Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von RISB.CH

Stand: 24. Oktober 2022

Allgemeines

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sind Grundlage für jegliche Verträge bezüglich Dienstleistungen zwischen Carmen und der Kundschaft. Diese AGB sind auf der Webseite zu finden. Sie müssen beim Versenden des Kontaktformulars gelesen und bestätigt werden – damit gelten sie als akzeptiert.​

Gesundheitszustand

Sämtliche Behandlungen durch Carmen erfolgen in Absprache mit der Kundschaft, die sich zur wahrheitsgemässen Auskunft über ihren Gesundheitszustand und die Folgen der Behandlung gegenüber den Carmen verpflichtet.

Haftungsausschluss

Sofern trotz fachkundiger Anwendung Folgeschäden auftreten, die darauf zurückzuführen sind, dass eine auftraggebende Person Ausschlussgründe verschwiegen hat, ist Carmen von jeder Haftung freigestellt. Gleiches gilt für Schäden, die dadurch entstehen, weil ein Ausschlussgrund dem Kunden selbst nicht bekannt und für Carmen nicht erkennbar war.

Die Teilnahme am Angebot von Carmen ist freiwillig. Die Kundschaft trägt die volle Verantwortung für sich selbst und ihre Handlungen inner- und ausserhalb der gebuchten Dienstleistung. Für verursachte Schäden kommt die Kundschaft selbst auf und stellt Carmen von allen Haftungsansprüchen frei.

Bitte lasse Wertgegenstände zuhause – für etwaige Verluste haftet Carmen nicht.

Die Dienstleistungen von Carmen richten sich an gesunde Menschen, die in der Lage sind, physisch und psychisch volle Verantwortung für sich zu übernehmen. Die Dienstleistungen sind auf Selbsterfahrung und Erweiterung der Lebenskraft und Lebensfreude ausgerichtet. Es kann jedoch sein, dass durch das Lösen von Blockaden emotionale und psychische Themen auftauchen. Die Dienstleistungen sind kein Ersatz für eine Therapie oder eine ärztliche Behandlung. Die Kundschaft entscheidet selbst, ob sie psychisch und physisch in der Lage sind, die Dienstleistungen und die damit verbundenen Themen zu verarbeiten.

Haftung Internet-Auftritt

Unser Internet-Auftritt (Website) dient zur Informationsvermittlung unserer Produkte und Dienstleistungen. Diese stellt kein Angebot im rechtlichen Sinne dar. Bitte beachten Sie, dass Sie die durch uns publizierten Websites auf eigenes Risiko benutzen. Dies gilt auch für Links, die Sie zu uns führen bzw. für Links, die wir Ihnen anbieten sowie den Inhalt der jeweiligen Websites. Trotz bestmöglicher technischer Vorkehrungen für eine störungsfreie Nutzung können wir keine Haftung für die Richtigkeit der angezeigten oder übermittelten Daten bzw. Inhalte oder für Fehlleistungen des Internet übernehmen. Dieser Haftungsausschluss gilt auch für generelle Schäden (Datenverlust, Viren, Datenmissbrauch durch Dritte usw.), die durch Benutzung des Internet entstehen können.

Behandlung

Die Behandlung von Carmen beruht auf dem jeweiligen Kenntnisstand. Aufgrund unterschiedlicher Lehrmeinungen zu Behandlungsmethoden wird keine Haftung übernommen.

Behandlungszeit / Verspätung

Die Massagezeit beinhaltet jeweils auch die Zeit für das Vorgespräch und eine Nachruhephase. Bei Kundschaft, die mit Verspätung zu einem vereinbarten Termin kommen, kann sich die Behandlungszeit reduzieren. Die Kundschaft wird in ihrem eigenen Interesse um Pünktlichkeit gebeten.

Stornierung durch Carmen

Kann der Termin aus Gründen seitens Carmen nicht durchgeführt werden (z.B. Krankheit), kann Carmen zu keinem Schadenersatz belangt werden. Es besteht kein Anspruch auf die Durchführung.

Stornierung durch den Kunden

Die Kosten für vereinbarte Termine, die vom Kunden nicht wahrgenommen werden, sind von der auftraggebenden Person zu tragen, sofern die Termine nicht 24 Stunden im Voraus schriftlich oder telefonisch abgesagt wurden. Bei verspätetem Erscheinen zu einem Termin wird die vereinbarte Behandlungszeit vollumfänglich verrechnet.

Zahlungsbedingungen

Der auf der Webseite genannte Preis wird in Bar oder per Twint (+1.3%) vor der Leistungserbringung bezahlt. Bei Abos wird vor Ort einkassiert oder eine Rechnung ausgestellt.

Abos

Sexologische Körperarbeit Abos werden jeweils vor Beginn der ersten Sitzung bezahlt.

Die Kundschaft ist eigenverantwortlich für die Buchung der Folgetermine, welche in einem 3 bis 5 Wochenrythmus stattfinden. Werden die Termine über einen längeren Zeitraum als 12 Monate nicht wahrgenommen, verfällt das Abo und der Betrag wird nicht rückerstattet.

Terminabsagen (Einzeltermine)

Bei Terminabsagen und Nichteinhaltung der vereinbarten Termine, welche nicht mindestens 24h im Voraus erfolgen, werden die Sitzungen zum vollen Tarif verrechnet.
Bei vorzeitigem Abbruch während der gebuchten Sitzung erfolgt keine Rückzahlung des Tarifes. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

Terminabsagen (Veranstaltungen / Workshops)

Bei einer Absage oder Nichterscheinen eines gebuchten Workshops, welche nicht mindestens 72 h im Voraus erfolgen, wird der Workshop zum vollen Tarif verrechnet. Bei vorzeitigem Abbruch während des Workshops erfolgt keine Rückzahlung des Tarifes. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

Haftung des Kunden

Verursacht die auftraggebende Person Schäden an der Einrichtung oder Utensilien von Carmen, so verpflichtet sich der Kunde zu vollständigem Schadenersatz.

Schweigepflicht

Sämtliche Behandlungen unterliegen der Schweigepflicht durch Carmen.

Datenschutz

Mitgeteilte Gesundheitsangaben werden mit strengster Vertraulichkeit behandelt. Kundendaten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Auf sämtliche Streitigkeiten aus einem Vertrag zwischen Carmen und einer auftraggebenden Person ist das schweizerische Recht anwendbar. Gerichtsstand ist Bern.

Änderung der AGB

Carmen behält sich das Recht vor, die AGB jederzeit anzupassen und zu ändern. Massgebend ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses geltende Version der AGB.